Beliebte Lifestyle News
Aktuelle Lifestyle News
Beliebte Lifestyle Tags
Top Thema : Endlich Nichtraucher
Freitag, 21. November 2014 : Fermodes Lifestyle Magazin
Fermodes Lifestyle Magazin - Startseite

Handliche Elektrogeräte erleichtern die Arbeit im Garten

Das Frauen bei der Gartenarbeit, insbesondere bei der Pflege von Planzen und Blumen oftmals den grüneren Daumen haben, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Zudem gehen Frauen nachweislich aktiver und meist auch motivierter ans Geschehen, was eine aktuelle Studie bestätig. Schauen wir uns das Ergebnis genauer an, so beschäftigen sich nur etwa 30 Prozent der Männer im Alter zwischen 25 und 59 Jahren aktiv mit der Gartengestaltung und dessen Pflege. Erst wenn Männer das 60. Lebensjahr erreicht haben, werden sie (dann immerhin schon rund 50 Prozent) aktiver und sind viel öfter im Grünen anzutreffen. Weiterhin ergab die Studie, das vor allem Frauen immer häufiger auf allerlei technische Herferlein zurückgreifen um sich die Arbeit im Garten so angenehm wie möglich zu machen.

Gut das die aktuellen Gartengeräte der führenden Hersteller um einiges leichter und ebenso komfortabler zu handhaben sind als dies noch vor einigen Jahren der Fall war. Ein Heckenschneider vom Gartengeräte-Spezialisten Stiehl bringt es beispielsweise auf rund 5,5 Kilogramm, und das trotz des leistungsstarken Bezinmotors. Nehmen wir statt dessen ein Gerät mit Elektroantrieb so liegt das Gewicht nochmals deutlich darunter. Die Männer interessieren sich dagegen weniger für das Gewicht sondern vielmehr für die technischen Leistungsdaten. Hier müssen sich die Leichtgewichte aus dem Hause Stiehl keineswegs verstecken. Eine Leistung von immerhin einem PS in Verbindung mit jeder Menge Drehmoment begeistern auch jeden Mann. Für Frauen sind dann wieder Eigenschaften wie der besonders weitreichende Schaft mit seinen abwinkelbarem Messerbalken wichtiger - damit stellen selbst über 2 Meter hohe Hecken absolut kein Problem dar - und auf den Einsatz einer wackligen Leiter kann verzichtet werden.

Die professionelle Technik der Stiehl Gartengeräte ermöglicht ein leichteres Handling. Durch den Benzinmotor verursachte Vibrationen werden durch die eigens hierfür entwickelte Federaufhängung nahezu vollständig ausgeglichen - die Arme ermüden deutlich langsamer. Selbst die Umwelt findet bei der Entwicklung der Stiehl-Gartengeräte eine große Berücksichtigung. So glänzen die wartungsfreundlichen 4-Mix-Motoren durch einen geringen Verbrauch sowie reduzierte Abgaswerte. Ganz nebenbei schonen sie dank reduzierter Lärmemission die Ohren der Benutzer und der Anwohner.

Wenn man also vor der Frage steht, welches Gerät für den eigenen Bedarf besser geeignet ist, so sollte man dennoch bedenken, das die Heckenschneider mit Benzinmotor um einiges leistungsfähiger sind als die elektrisch betriebenen Modelle - abgesehen davon arbeiten sie vollkommen unabhängig vom Stromnetz. Abschließend sollten auch noch die verwendeten Messer genannt werden, die dank der hohen Präzisionsqualität ein absolut sauberes Schnittbild liefern, ohne die Hecke an den Schnittenden auszufranzen. Eines haben die elektrisch betrieben Geräte denen mit Verbrennungsmotor dennoch vorraus - sie gehen hörbar leiser ans Werk und werden deshalb vorzugsweise in Gebieten eingesetzt, wo lautstarke Gartenarbeit vermieden werden sollte. (djd/fermodes/stiehl) (18.07.2008 - 01666 - 1145 Hits)
Bilder zu diesem Beitrag aus der Kategorie : Gartengeraete
Detailbild 1 : Handliche Elektrogeräte erleichtern die Arbeit im Garten
Passende Lifestyle News zu diesem "Gartengeraete" Artikel :
Fermodes Lifestyle Magazin - Über den Autor
Fermodes Lifestyle Magazin
Fermodes Autonews Magazin
Anzeigen
Lifestyle Themen
Partnerseiten
Browser Statistiken
# 14.11.14 (04:08:13 - 49) # 21.11.14 (20:53:38 - 5901) # 0.03 # © 2005 - 2014 Fermodes Magazin # [ Impressum ] # [ Happy Feet ] # [ Auto Werbespots ] # [ RSS 2.0 ] #