Natürliche Wege, um Ihre Ausdauer zu erhöhen

Im Allgemeinen ist es kein Problem, sich nach einer strengen Trainingseinheit oder anderen hektischen körperlichen Aktivitäten müde zu fühlen oder Energie zu verlieren. Wenn Sie jedoch nach Durchführung Ihrer täglichen Aktivitäten häufig über Atemnot oder mangelnde Ausdauer klagen, ist es wichtig, dass Sie sofort Maßnahmen ergreifen. Ein sitzender Lebensstil, zu viel Stress und andere ungesunde Lebensgewohnheiten können die Ursache sein.

Hier sind Möglichkeiten, wie Sie Ausdauer und Energie steigern können

1. Überspringen Sie nicht das FrühstückStellen Sie sicher, dass Sie Ihren Tag mit einer gesunden Note beginnen. Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Um den Stoffwechsel Ihres Körpers zu verbessern, sollten Sie diese Mahlzeit nicht auslassen. Wenn möglich, machen Sie Hafermehl oder Vollkornbrot und Eier zu einem Teil Ihrer Frühstücksroutine. Gelegentlich können Sie sich auch etwas Erdnussbutter gönnen, da dies die Aufnahme von „guten“ Kalorien erhöht und Ihre Energie erheblich steigern kann.

2. Bleiben Sie hydratisiertWenn

Sie oft wenig Energie haben, geben Sie der Dehydration die Schuld. Es ist daher wichtig, dass Sie die Flüssigkeitsaufnahme erhöhen und in regelmäßigen Abständen Wasser trinken . Zusätzlich trinkt man täglich ein Glas Rote-Bete-Saft zum Frühstück, von dem bekannt ist, dass es Wunder wirkt. Rote Beete ist mit einer guten Menge an Nitraten beladen, die dazu beitragen können, die Ausdauer zu erhöhen und den Tag wie eine Brise zu überstehen.
Wenn Sie morgens etwas heißes Wasser trinken, können Sie Ihren Stoffwechsel effektiv ankurbeln und die Verdauung verbessern.

3. Platz machen für Magnesium

Wenn Sie Sport treiben oder sich körperlich betätigen, ist es wichtig, dass Sie Magnesium zu einem Teil Ihrer täglichen Ernährung machen. Magnesium hilft dabei, Glukose in Energie umzuwandeln und gibt Ihnen einen sofortigen Schub. Blattgemüse, Nüsse, Samen, Fisch, Sojabohnen, Avocado, Bananen und dunkle Schokolade sind einige gute Quellen für Magnesium.

4. Nehmen Sie Kohlenhydrate in Ihre Ernährung auf

Lebensmittel, die reich an Kohlenhydraten sind, wie Süßkartoffeln, Schwarzbrot usw., versorgen Ihren Körper mit Stärke und Zucker, die wiederum Energie liefern und die Ausdauer erhöhen. Darüber hinaus tragen komplexe Kohlenhydrate in Lebensmitteln wie Brot, Nudeln und Reis im Gegensatz zu einfachen Kohlenhydraten dazu bei, dass Sie sich den ganzen Tag über energisch und voll fühlen. Solche Lebensmittel stellen eine sofortige Energiequelle dar, die von Ihrem Körper als Brennstoff verwendet wird.
Stellen Sie sicher, dass Sie frische Früchte, Nüsse und Hafer essen, da diese dazu beitragen, Ihren Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten und Ihren Cholesterinspiegel zu senken.

5. Trainieren Sie regelmäßig

1. Selbst milde Übungen wie Joggen, Gehen oder Schwimmen für ein paar Minuten pro Tag können Sie stark machen. Laufen oder Radfahren auf einem Hügel ist eine großartige Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen und gleichzeitig die Ausdauer zu steigern. Wenn Sie lieber drinnen trainieren, können Sie auf einem Laufband laufen oder einfach an Ort und Stelle joggen. Schwimmen hingegen ist eine gute Übung zum Muskel- und Ausdaueraufbau, da das Wasser Widerstand leistet und die Muskeln dadurch härter arbeiten. Ein täglicher Yoga oder Tanzkurs kann ebenfalls hilfreich sein.

2. Nehmen Sie mindestens eine halbe Stunde Kraft- oder Muskeltraining in Ihre wöchentliche Trainingsroutine auf. Im Laufe des Kurses können Sie die Dauer schrittweise erhöhen. Dazu müssen Sie spezielle Geräte wie Gewichtsstapel, Gewichtsstangen oder Kurzhanteln verwenden.

3. Abgesehen von Cardio verbessern Übungen wie Sprünge, Burpees, Squat-Sprünge und sogar springende Ausfallschritte Ihre Herz-Kreislauf-Kraft und tragen so zur Steigerung von Ausdauer und Leistung bei.

Wie man Kniebeugen macht

ein. Stellen Sie sich mit schulterbreit auseinander stehenden Füßen hin.
b. Beginnen Sie mit einer normalen Kniebeuge, greifen Sie dann Ihren Kern an und springen Sie so hoch wie möglich. Versuchen Sie, Ihre Füße zusammen zu halten, während Sie in der Luft sind.
c. Senken Sie Ihren Körper nach der Landung wieder in die Hocke, um eine Wiederholung durchzuführen. Lande so reibungslos wie möglich.

Wie man Ausfallschritte macht

ein. Halten Sie Ihren Oberkörper gerade und auch Ihre Schultern.
b. Sie könnten einen Punkt auswählen, auf den Sie vor sich starren möchten, und dann Ihren Kern angreifen.
c. Bewegen Sie das rechte Bein nach hinten und dann nach links, während Sie Ihre Hüften senken, bis beide Knie in einem Winkel von etwa 90 Grad gebeugt sind. Wiederholen Sie das gleiche mit dem anderen Bein.

Wie man einen Burpee macht

ein. Hocke dich hin und lege deine Hände vor dir auf den Boden, direkt außerhalb deiner Füße.
b. Springe mit beiden Füßen zurück, so dass du jetzt in Plankenposition bist.
c. Lassen Sie sich auf einen Liegestütz fallen und achten Sie darauf, dass Ihre Brust den Boden berührt. Sie könnten stattdessen auf die Knie fallen.
d. Nach oben drücken, um zur Plankenposition
e zurückzukehren. Springe die Füße zurück in Richtung deiner Hände.
f. Springe explosionsartig in die Luft und strecke deine Arme direkt über dir aus.

3. Stellen Sie sicher, dass Sie sich ausreichend aufwärmen, dehnen und entspannen, bevor Sie eine intensive Trainingseinheit beginnen, um Muskelverspannungen oder -schäden zu vermeiden.

4. Wenn nichts, stellen Sie sicher, dass Sie mindestens ein paar Minuten täglich Ihren Lieblingssport ausüben. Sportarten wie Fußball, Basketball und andere solche Sprint-Spiele stärken die Muskeln und sorgen dafür, dass Sauerstoff alle Körperteile erreicht, wodurch die Ausdauer erhöht wird.

4. Entspannung nach einer intensiven Trainingseinheit ist ebenfalls sehr wichtig.

5. Und was gibt es Schöneres, als ein paar Minuten zu meditieren, um Ihren Körper abzukühlen.

6. Schlafen Sie gutIhr Körper braucht Zeit, um am Ende des Tages zurückzuspulen. Es ist daher wichtig, dass Sie täglich mindestens 7-8 Stunden Schlaf nachholen, um Ihre geistige und körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern. Wenn Sie nachts Schlafstörungen haben, verbringen Sie ein paar Minuten damit, zu meditieren oder Yoga zu machen. Dies wird helfen, Stress und geistige Müdigkeit zu überwinden.
Wenn Sie jedoch direkt nach einer schweren Mahlzeit ins Bett gehen, kann sich Fett in Ihrem Körper ansammeln. Es ist daher wichtig, dass Sie zwischen dem Abendessen und dem Schlaf einen Abstand von mindestens einer Stunde einhalten. Zügiges Gehen nach dem Abendessen ist der beste Weg, um den Stoffwechsel anzukurbeln und die Verdauung zu fördern.

7. Essen Sie mit Bedacht
Um die Ausdauer zu erhöhen; Es ist wichtig, dass Sie sich auf das konzentrieren, was Sie essen, und ob das Essen, das Sie konsumieren, Ihnen etwas nützt oder nicht. Um eine kontinuierliche Energieversorgung Ihres Körpers zu gewährleisten, ist es außerdem am besten, Ihre Mahlzeiten in fünf kleinere Anteile aufzuteilen, die dann in regelmäßigen Abständen verzehrt werden können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.