Grundlegende Dinge, die jeder Autobesitzer wissen sollte

Es ist heutzutage so einfach, ein Auto zu kaufen. Und es ist ziemlich einfach zu lernen, wie man fährt. Es ist jedoch schwieriger zu verstehen, wie Ihr Auto funktioniert, geschweige denn, wie Sie es in Topform halten. Keine Angst – wir sind hier, um Ihnen zu helfen, ein intelligenter, informierter Fahrer auf der Straße zu werden. Hier sind zehn grundlegende Dinge, die jeder Autobesitzer beachten sollte:

## Automotoröl

Viele Leute denken, dass Öl dazu da ist, Ihrem Auto zu helfen, Kraftstoff zu verbrennen, obwohl es dazu da ist, Ihren Motor zu schmieren, zu kühlen und zu reinigen. Das bedeutet also, dass, wenn nicht genug Öl vorhanden ist, drei Dinge mit Ihrem Auto passieren: thermischer Abbau (Lack- und kohlenstoffhaltige Ablagerungen), Oxidation (Lack und Schlamm) und Druckheizung (Ruß und Teer. Diese Dinge setzen sich ab In Ihrem Motor entsteht Reibung in Teilen, in denen normalerweise Öl fließen würde. Sobald dies geschieht, beginnt das Öl entgegen der beabsichtigten Wirkung zu wirken. Es erzeugt jetzt Reibung und Wärme für den Motor, die Zylinderwände, die Lager, die Ringe. und usw., wodurch noch mehr Ablagerungen entstehen, die zu einem schmutzigeren Motor führen.

## Ersatzrad

Ihr Reserverad ist nicht dafür ausgelegt, Ihrem Auto ein leichtfertiges Dekor zu verleihen. Es ist da, falls Sie einen platten Reifen bekommen. Machen Sie sich also mit dem Standort vertraut (einschließlich Ihres Wagenhebers und anderer Werkzeuge), damit Sie nicht danach suchen müssen, wenn Sie Ihren Reifen wechseln müssen. Ersatzreifen befinden sich normalerweise im Kofferraum oder in einer Kofferraumverkleidung, andere werden jedoch je nach Fahrzeugmodell an anderer Stelle platziert.

Es ist auch gut zu überprüfen, ob das Reserverad aufgepumpt ist, bevor Sie Ihr Auto benutzen. Das Letzte, was Sie brauchen, ist, Ihren platten Reifen zu reparieren und festzustellen, dass Ihr Reserverad auch platt wie ein Pfannkuchen ist.

Es ist eigentlich einfach, einen Reifen zu wechseln. Was mehr Aufwand erfordert, ist die Verwaltung des gesamten Gewichts Ihres Fahrzeugs während des Reifenwechsels. Glücklicherweise erledigt Ihr Wagenheber den größten Teil des schweren Hebens für Sie, obwohl es zunächst einige Versuche dauern wird, sich daran zu gewöhnen.

## Scheibenwischerblätter

Sind Sie jemals im Regen gefahren, ohne dass Ihre Scheibenwischer funktionierten? Nicht genau das, was Sie als angenehmste Erfahrung bezeichnen, nicht wahr? Diese Scheibenwischer sind eine Notwendigkeit, die viele Menschen gerne übersehen – nur um zu erkennen, wie wichtig sie sind, wenn sie sich in einer schwierigen Situation befinden. Wenn Sie möchten, dass Ihre Scheibenwischer optimal funktionieren, stellen Sie sicher, dass ihre Blätter in gutem Zustand sind. Im Allgemeinen sollten Sie sie alle sechs Monate austauschen. Am besten lesen Sie zuerst das Handbuch Ihres Autos.

## Fahrzeugflüssigkeiten

Eine weitere grundlegende Komponente, die jeder Autobesitzer berücksichtigen sollte, ist die Autoflüssigkeit. Wenn Sie möchten, dass Ihr Auto reibungslos läuft, überprüfen Sie diese regelmäßig. Es ist etwas, das Sie leicht tun können, also hier keine Ausreden. Die fünf wichtigsten sind:

– Motoröl

– Kühlmittel

– Servolenkungsflüssigkeit

– Bremsflüssigkeit

– Scheibenwaschflüssigkeit

## Reifendruck

Du denkst vielleicht, Reifendruck ist wirklich keine große Sache, aber du liegst so falsch. Es ist tatsächlich eines der wichtigsten Sicherheitsmerkmale Ihres Autos. Hier ist der Grund: Wenn der Reifendruck niedrig ist, berührt seine Oberfläche den größten Teil des Bodens und kann Reibung zwischen Straße und Reifen verursachen. In diesem Fall nutzen sich Ihre Reifen schnell ab. Es kann auch überhitzen und zu einer Profiltrennung führen, was ein Unfall ist, der darauf wartet, passiert zu werden.

Umgekehrt ist zu viel Luft auch nicht gut. Dadurch berührt weniger Reifenoberfläche den Boden und ist somit für alle eine holprigere Fahrt. Es verursacht auch weniger Traktion, wodurch Bremswege leiden. Infolgedessen kann es dazu führen, dass Sie einen Bereich falsch einschätzen, wenn Sie die Bremsen Ihres Autos betätigen.

Wenn Sie hier einen Fehler machen, ist es natürlich besser, zu viel Druck zu haben, als einen niedrigeren. Wenn Sie jedoch möchten, dass sie ihre beste Leistung erbringen und ihre längste Lebensdauer beibehalten, verwenden Sie den empfohlenen Reifendruck für Ihr Fahrzeug.

## Scheinwerfer und Rücklichter

Scheinwerfer und Rücklichter werden mit der Zeit dunkler. Überprüfen Sie sie daher von Zeit zu Zeit. Ihre Überprüfung ist mehr als eine sichere vorbeugende Maßnahme. Es gibt Ihnen eine Möglichkeit zu vermeiden, von den Bullen überfahren zu werden. Generell wird empfohlen, die Scheinwerfer jedes Jahr zu wechseln.

## Auto wartung

Die regelmäßige Wartung des Autos variiert von Zeit zu Zeit. Es kann teuer sein (https://www.carmudi.com.ph/journal/save-money-car-maintenance/), aber Ihre Autowartung ist sehr wichtig. Am besten lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs. Sie erhalten die idealen Wartungsintervalle für Ihr Auto.

## Schocks und Federbeine

Schaukelt Ihr Auto von Zeit zu Zeit hin und her? Kannst du Rasseln hören, wenn du über Unebenheiten gehst? Dann sind Ihre Stoßdämpfer und Streben wahrscheinlich abgenutzt. Dies ist eines der häufigsten Probleme älterer Fahrzeuge.

## Luftfilter

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Luftfilter alle sechs Monate wechseln. Wenn Motoren verschmutzen, können sie verstopfen und härter arbeiten. Dies kann dazu führen, dass Motoren härter arbeiten, und kann zu zusätzlichen Kosten für Ihre Kraftstoffkosten führen.

## Notfall-Kit am Straßenrand

Sie können nie sagen, wann Ihr Auto eine Panne haben könnte, und wenn dies passiert, sollten Sie Ihre Notfallausrüstung zur Hand haben. Diese schließen ein:

– Erste – Hilfe – Kit

– Feuerlöscher

– Drei Reflective Warndreiecke

– Reifenluftdruckprüfgerät

– Foam Tire Sealant

– Jumper Cables

– Taschenlampe

– Extra Batterien

– Handschuhe

– Rags

– Duct Tape

– Abschleppseil

– Allzweck Too (wie die Swiss Army Knife)

– Regen Poncho

– Trinkwasser

– Warme Decke

– Katzenstreu (wirkt wie ein Sand unter den Reifen für die Traktion)

– Glaswischtuch (falls die Windschutzscheibe kaputt ist)

## Bremsen

Bremsen sind ein weiteres wichtiges Sicherheitsmerkmal, das Sie niemals übersehen sollten. Beobachten Sie beim Fahren genau. Zittert Ihr Lenkrad, während Sie auf die Bremspedale treten? Wenn dies der Fall ist, kann dies das Stabilitätskontrollsystem Ihres Autos und das ABS (Antiblockiersystem) beeinträchtigen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.