Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz

Bei einem Urlaub in Deutschland denken die meisten vermutlich an Strandvergnügen an Nord- und Ostsee, Städtereisen durch Berlin, Hamburg oder Dresden oder an einzigartige Naturlandschaften wie die Sächsische Schweiz oder den Bayerischen Wald. Zu den schönsten Regionen Deutschlands zählt zweifelsohne aber auch das unscheinbare Rheinland-Pfalz. Das Bundesland an der Grenze zu Luxemburg ist bekannt für ausgezeichnete Weine, den artenreichen Pfälzerwald sowie historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Begleiten Sie uns auf einer kleinen Sightseeing-Tour zwischen Oberrhein und Mosel.

Deutsches Eck

Das Deutsche Eck in Koblenz ist eine der spannendsten Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz. Hier, am Zusammenfluss von Rhein und Mosel, lies sich zu Beginn des 13. Jahrhunderts der Deutsche Orden nieder, der dem Ort seinen Namen gab. Zu Ehren Kaiser Wilhelms I. wurde auf der markanten Landzunge 1897 ein Denkmal errichtet, die eigens hierfür errichtet wurde. Auf der anderen Flussseite liegt die Festung Ehrenbreitstein, die nicht nur wegen ihrer spektakulären Anreise per Seilbahn über den Rhein einen Besuch wert ist.

Burg Eltz

Meistens sind Schlösser und Burgen schon aus weiter Ferne zu sehen, nicht so jedoch die Burg Eltz. Die auf das 12. Jahrhundert datierte Höhenburg liegt regelrecht versteckt im sogenannten „Eltzer Wald“. Die vollständige erhaltene Burg ist ein beliebtes Ausflugsziel und fasziniert Mittelalterfans, sowie große und kleine Besucher gleichermaßen. Im Rahmen einer Führung können die Räumlichkeiten sowie die Türme besichtigt werden.

Porta Nigra

Besuchen Sie Trier, die älteste Stadt Deutschlands, darf eine Besichtigung der über 1.800 Jahre alten Porta Nigra nicht fehlen. Schlendern Sie gemütlich von Ihrem Hotel an der Mosel zu diesem einzigartigen Stück Kultur und Geschichte. Das gut erhaltene Stadttor nimmt Sie mit auf eine Reise in die Zeit der römischen Herrschaft und zählt heute zu Recht zum UNESCO-Welterbe.

Loreley

Ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes ist das Obere Mittelrheintal mit dem legendären Loreley-Felsen. Die gleichnamige Nixe soll einem Gedicht zufolge zahlreiche Schiffsleute aufgrund ihrer Schönheit und ihres Gesangs das Leben gekostet haben. Heute ist die malerische Gegend bei Sankt Goarshausen beliebt für Tagesausflügler, die an mehreren Aussichtspunkten einen traumhaften Blick auf den Rhein und die Umgebung genießen. Im Sommer kommen zudem Familien mit Kindern auf der Rodelbahn nebst Spielplatz auf ihre Kosten.

Adlerbogen

Inmitten des weitläufigen Pfälzer Berglandes ist der zur Gemeinde Dannenfels gehörende Adlerbogen beliebtes Ziel von Touristen, die hier bei einer Wanderung oder Radtour die herrliche Aussicht genießen und ihren Blick über die majestätischen Hügel schweifen lassen. Das Stahlkonstrukt befindet sich auf mehr als 500 Metern Höhe am Rande des Donnersbergs und wurde 1870/71 als Denkmal für Reichskanzler Otto von Bismarck erbaut.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.