So können Sie Ihre Stromkosten senken

Jeden Monat zahlen wir unseren Stromrechnung – doch wie viel davon ist eigentlich notwendig? Wir zeigen dir, welche Möglichkeiten es gibt, deine Stromkosten zu senken und so mehr Geld in der Tasche zu behalten.

 

Welche Geräte verbrauchen den meisten Strom?

Wenn Sie Ihre Stromkosten senken wollen, sollten Sie zunächst herausfinden, welche Geräte am meisten Strom verbrauchen. Dann können Sie daraufhin entscheiden, ob Sie diese Geräte weiterhin verwenden möchten oder ob Sie sie durch energieeffizientere Modelle ersetzen möchten.

Die meisten Menschen wissen nicht, welche Geräte in ihrem Haushalt am meisten Strom verbrauchen. Daher haben wir hier eine Liste der häufigsten Stromfresser aufgestellt:

Kühlschränke:

Kühlschränke sind eines der stromintensivsten Geräte in einem Haushalt. Ein durchschnittlicher Kühlschrank verbraucht etwa 860 kWh pro Jahr, was ungefähr 23 % des gesamten Stromverbrauchs eines Haushalts ausmacht. Wenn Sie Ihren Kühlschrank also durch ein energieeffizienteres Modell ersetzen, können Sie Ihre Stromkosten um etwa 200 € pro Jahr senken.

Fernseher:

Fernseher verbrauchen auch sehr viel Strom. Ein durchschnittlicher Fernseher verbraucht etwa 560 kWh pro Jahr, was ungefähr 15 % des gesamten Stromverbrauchs eines Haushalts ausmacht. Wenn Sie also Ihren Fernseher durch ein energieeffizienteres Modell ersetzen, können Sie Ihre Stromkosten um etwa 100 € pro Jahr senken.

Waschmaschinen:

Waschmaschinen sind ebenfalls sehr stromintensiv. Eine durchschnittliche Waschmaschine verbraucht etwa 500 kWh pro Jahr, was ungefähr 13 % des gesamten Stromverbrauchs eines Haushalts ausmacht. Wenn Sie also Ihre Waschmaschine durch ein energieeffizienteres Modell ersetzen, können Sie Ihre Stromkosten um etwa 90 € pro Jahr senken.

Trockner:

Trockner sind genauso stromintensiv wie Waschmaschinen und verbrauchen ebenfalls ungefähr 500 kWh pro Jahr. Wenn Sie also Ihren Trockner durch ein energieeffizienteres Modell ersetzen, können Sie Ihre Stromkosten um etwa 90 € pro Jahr senken.

Herd/Backofen:

Herde und Backöfen sind ebenfalls sehr stromintensiv und verbrauchen ungefähr 480 kWh pro Jahr. Wenn Sie also Ihren Herd oder Backofen durch ein energieeffizienteres Modell ersetzen, können Sie Ihre Stromkosten um etwa 85 € pro Jahr senken.

 

Strom sparen mit der Kraft der Natur

Balkonkraftwerke sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Stromkosten zu senken. Wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen, können Sie diese Kraftwerke auf Ihrem Balkon installieren. Diese Kraftwerke nutzen die Sonne, um Strom zu erzeugen, den Sie dann in Ihrer Wohnung nutzen können. Sie können auch Windenergie und Wasserkraft nutzen, um Strom zu erzeugen.

Diese Kraftwerke erzeugen Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie der Sonne, dem Wind oder dem Wasser. Dadurch können Sie Ihren Stromverbrauch senken und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun.

 

Strom sparen – Tipps für den Alltag

Stellen Sie Ihre Heizung ein paar Grad wärmer ein und nutzen Sie die Wärme, die Ihr Körper abgibt. Dies kann Ihnen helfen, bis zu 10% Ihrer Energiekosten zu sparen.

Verwenden Sie energiesparende Glühbirnen und dimmen Sie das Licht, wenn es nicht unbedingt benötigt wird. Dies kann Ihnen helfen, bis zu 15% Ihrer Energiekosten zu sparen.

Nutzen Sie natürliche Lichtquellen so oft wie möglich und öffnen Sie bei schönem Wetter die Vorhänge oder Fensterläden, um Tageslicht ins Haus zu lassen. Dies kann Ihnen helfen, bis zu 25% Ihrer Energiekosten zu sparen.

Waschen Sie Ihre Kleidung in kaltem Wasser und hängen Sie sie an die Luft statt in den Trockner zu geben. Dies kann Ihnen helfen, bis zu 30% Ihrer Energiekosten zu sparen.

Kochen oder braten Sie nur so viel, wie Sie brauchen und erwärmen Sie Essen nur auf, wenn es unbedingt sein muss. Durch diese einfachen Änderungen in Ihrem Alltag können Sie bis zu 40% Ihrer Energiekosten sparen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.