Tipps und Tricks beim Grillen

Grillen ist die perfekte Möglichkeit, um Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen. Im Folgenden findet ihr einige Ideen zu Grillrezepten und ihr lernt worauf es beim Einlegen des Grillgutes wirklich ankommt.

 

Tolle Ideen zum Grillen & Rezepte

Grilled Steak

Das perfekte Grilled Steak ist saftig und zart – und das Geheimnis liegt in der richtigen Zubereitung. Zunächst solltet Ihr das Steak mindestens eine halbe Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur annehmen kann. Dann bestreicht Ihr es großzügig mit Öl und salzt es nach Belieben. Jetzt heißt es: ab auf den Grill! Die optimale Grilltemperatur für ein Steak liegt bei ungefähr 200°C – also am besten vorher den Rost gut vorheizen. Nun legt Ihr das Steak für etwa zwei bis drei Minuten auf jeder Seite auf den Rost – je nach gewünschter Garstufe. Anschließend lasst Ihr das Steak noch fünf bis 10 Minuten ruhen, bevor Ihr es anschneidet und serviert. Guten Appetit!

Grilled Chicken

Chicken ist immer eine gute Wahl, wenn es am Grilltime kommt – besonders, weil es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt, es zuzubereiten. Für ein schönes Grilled Chicken braten empfehlen wir Euch, das Hähnchenfleisch vorab mit Gewürzen Eurer Wahl zu marinieren. Lasst die Marinade anschließend etwa 30 Minuten lang wirken, bevor Ihr das Fleisch auf den Rost legt. Die perfekte Grilltemperatur für Hähnchen liegt bei ungefähr 160-170°C – je nachdem, ob Ihr das Fleisch ganz durch oder nur halb gar haben möchtet. Nach etwa 15-20 Minuten sollte das Chicken fertig sein – jetzt könnt Ihr es anschneiden und servieren!

Grilled Fish

Fish am Grill ist immer eine gute Idee – besonders im Sommer, wenn frischer Fisch besonders gut schmeckt. Das Beste an Fisch am Grill ist, dass er relativ schnell gar ist und deshalb perfekt für ein spontanes Abendessen geeignet ist. Für ein schönes Grilled Fishfilet solltest Du den Fisch vorab mit Öl und Gewürzen Eurer Wahl bestreichen und ihn anschließend etwa 10-15 Minuten grillen – je nach Dicke des Filets. Achte darauf, dass die Hitze nicht zu hoch ist, sonst verbrennt der Fisch schnell nach außen, während er innen noch roh ist. Serviere den Fisch anschließend mit frischem Salat oder Gemüse deiner Wahl!

 

Richtig marinieren

Ein großer Fehler, den viele Grillfreunde begehen, ist, dass sie ihr Fleisch oder ihre Gemüse nicht richtig marinieren. Marinaden sind wichtig, um das Grillgut vor dem Garen zu würzen und zu gleichzeitig zu schützen. Wenn Sie Ihr Grillgut nicht richtig marinieren, kann es leicht trocken und geschmacklos werden. Achten Sie daher darauf, Ihr Grillgut mindestens eine Stunde vor dem Garen in einer Marinade einzulegen. Wenn Sie es besonders scharf mögen, können Sie die Marinade auch über Nacht einziehen lassen.

Zum Marinieren eignen sich am besten Öle und Essigsäuren. Für eine herzhafte Marinade können Sie etwa Olivenöl, Balsamicoessig und Kräuter verwenden. Für eine süß-saure Variante eignet sich Apfelessig oder Rotweinessig. Wenn Sie Ihr Grillgut besonders würzen möchten, können Sie auch Gewürze wie Pfeffer, Chili oder Knoblauch hinzufügen. Seien Sie bei der Verwendung von Gewürzen jedoch vorsichtig, da sie leicht bitter werden können. Wenn Sie Ihr Grillgut marinieren, sollten Sie es immer in einer luftdichten Verpackung oder in einem verschlossenen Glasbehälter aufbewahren, damit die Marinade nicht austrocknet.

 

Viel Spaß beim Grillen

Ihr habt nun einige Tipps und Tricks kennengelernt, die euch beim Grillen helfen können. Nun seid ihr an der Reihe, diese in die Tat umzusetzen. Zusammen mit Freunden und Familie könnt ihr jetzt richtig leckere Grillabende genießen. Viel Spaß dabei!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.